Seiten

Donnerstag, 15. Juli 2010

Peace, Love and Ice Cream


Es gibt etwas, dass ich überhaupt nicht kann. Und zwar.... backen für meinen Freund. 

Das liegt nicht etwa daran, dass er so einen schwierigen und ausgefallenen Geschmack hat, oder keine Backwaren mag, sondern eher daran, dass ich für ihn immer ganz besonders tolle Dinge machen will. Diese Projekte sind dann meistens zum scheitern verurteilt. 
Er sagt zwar dann immer, ihm schmecke es trotzdem, aber ich bin für sowas viel zu perfektionistisch drauf und ärgere mich stundenlang. 

Seit der Blamage von Geburtstagstorte, die ich ihm dieses Jahr gebacken habe, versuche ich nun etwas zu backen, kreieren, zaubern, etc. was mir nicht misslingt und dessen Rezept und Bilder ich hinterher auch hier veröffentlichen kann. Denn er ist schließlich mein treuester Leser und der beste Mensch, der diesen Planeten bewohnt. 

War ja mal wieder klar, dass die Lösung total einfach ist, ich aber mal wieder nicht darauf komme.
Das Zauberwort in diesem Fall: Ice Cream - Sandwiches! 

Naja Cookie Dough Ice Cream Sandwiches um es genau zu sagen. 



Denn mit Ben & Jerry's hat alles angefangen...
  


Cookie Dough Ice Cream Sandwiches
Aus 1001 Kekse

500ml Ben & Jerry's Cookie Dough Ice Cream ( frei wählbar ) 


225g weiche Butter
140g Zucker
1 Eigelb
½ Tütchen Vanille Back ( oder das Mark eine halben Vanilleschote )
250g Mehl
25g Kakao
½ TL Zimt
1 Prise Salz

  • Eis in eine flache Form umfüllen.
  • Trockene Zutaten miteinander vermengen. 
  • Butter, Eigelb und Zucker schaumig schlagen. Trockene Mischung dazugeben.
  • Teig 1 - 2 Stunden kühlen lassen. 
  • Ofen vorheizen, 175°C. Anschließend Teig auf einem Backblech dünn ausrollen. 
  • 15 Minuten backen. Noch warm, Form ausstechen. Abkühlen lassen.
  • Eis herausnehmen und kurz stehen lassen. 
  • Ebenfalls Form ausstechen. Zwischen 2 Schokohälften legen und vorsichtig andrücken.  





Am Anfang das Eis etwas stehen lassen (ca. 15 Minuten ). Dann in einen flachen, längeren Behälter füllen. Dies erleichtert hinterher das Ausstechen. 


 
 Nun wieder einfrieren.

Als Nächstes den Teig für die Schokohälften vorbereiten. Hierfür zuerst das Mehl, den Kakao, den Zimt und das Salz miteinander mischen. Zum Schluss Vanille Back unterrühren.

 

In einer weiteren Schüssel Butter, Zucker und das Eigelb verquirlen bis der Teig schön schaumig ist. 

Nach und nach die trockene Mischung dazugeben und unter stetigem Rühren zu einem flockigen Teig verarbeiten. 


 
 Den Teig 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 175° C vorheizen. 

Nachdem er gut gekühlt ist, ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig ca. 5mm dick darauf ausrollen.  


 

Nun bei 175° C Umluft 15 Minuten backen. 


Wenn der Schokoboden fertig ist, einen Ausstecher aus Metall wählen und so viele Hälften wie möglich aus dem noch warmen Teig stechen. 




Die Schokohälften gut auskühlen lassen.

Zu guter Letzt das Eis aus dem Gefrierschrank holen und ca. 5 Minuten stehen lassen. ( Nicht länger, denn sonst wird es zu weich ).


 


Auch das Eis mit dem Austecher bearbeiten und die gewünschte Form ausstechen. Falls die Scheiben zu dick sein sollten, kann man sie ganz vorsichtig mit einem scharfen Messer halbieren. 

Dann zwischen zwei Schokohälften legen und vorsichtig andrücken. 



Falls man noch nicht alle aus einmal verputzen möchte, kann man die Sandwiches auch problemlos einfrieren.  





Nun habe ich doch glatt 2 Dinge, die das Leben perfekt machen.... 

Kommentare:

  1. soooooooooooooooooooooooooooooooooo lecker :D

    AntwortenLöschen
  2. ach ja und der Geburtstagskuchen war klasse !

    AntwortenLöschen